Archive for the ‘konsum’ Category

seit gerade eben hat kalendarisch der frühling begonnen. das bedeutet: es ist mal wieder zeit für’s frühlingserwachen. heute und morgen sind im gesamten kiez zahlreiche aktionen und ausstellungen für das kulturinteressierte publikum zu sehen. ich verzichte an dieser stelle auf die komplettaufzählung, die man ja schön unter dem obigen link nachlesen kann. man sieht sich, […]


schon wieder freitag. und das wochenende wird voll. gerade noch habe ich jemandem aus mitte gezeigt, wo der reuterkiez ist („ach, so nah, ich dachte immer, das sei viel weiter südlich.“). also, markus, das kannst du sehen, wenn du am wochenende zu besuch kommst: freitag, 12.12: total artspace, 20h: Vernissage: Beka Gigauri, Levan Manjavidze ä, […]


aus den medien habe ich erfahren, dass seit gestern ein sportturnier stattfindet, das sich viele leute gerne ansehen wollen. leider haben sie keine fernseher mehr zuhause, weil sie nur noch internet gucken, also müssen sie irgendwo anders schauen gehen. das heißt dann public viewing. das geht im kiez, so ließ ich mir sagen, u.a. im […]


ich habe bei qype mal einen „guide“ angelegt, was im wesentlichen nur eine liste von orten ist. und zwar in dem fall die aller bars und kneipen hier im kiez: reuterkiez-guide bei qype. falls man also mal gäste bekommt und die schon mal vorbereiten will auf das, was hier abgeht. ergänzungen nehme ich gerne entgegen.


arm und sexy

05Apr08

vorgestern hat in der reuterstraße 62 der laden arm und sexy geöffnet. dort gibt es möbel, accessoires und leuchten des 20. jahrhunderts. einlass heute und jeden samstag 14 bis 22 uhr.


sättigung

17Mrz08

ich finde, jetzt sind genügend kneipen und galerien da. ihr könnt jetzt aufhören, neue aufzumachen. innerhalb eines jahres sind in laufreichweite von fünf minuten genug nette orte entstanden, an denen ich ein bier trinken kann. so viel bier ist doch auch gar nicht gesund. also: danke für alles, aber es reicht jetzt aus. (die leute […]


ich geh viel zu selten ins kino und dachte, das könnte ich heute mal wieder machen. keinohrhasen ist nach einer kurzen recherche dann doch nicht so arthousig und läuft in keinem der kinos, die ich so hin und wieder besuche. und ohne riesenwege kann ich den hier nur im karli sehen, dem antikino überhaupt. wer […]


die leser mal wieder: wissen wohl immer schon genau, was ich noch auf meiner liste stehen hatte. so auch mirko von watchberlin, der mir in den kommentaren einen film seines arbeitgebers zum thema (nicht)raucherschutz in berlin empfiehlt: Als Raucherin unterwegs in Berlin bei watchberlin (einbetten geht hier dank kostenlosbloggen nicht.) das passt hier insoweit zum […]


wer stoff braucht, kann sich ab jetzt auch am stadtplan des tek-stil-projekts orientieren: kann man sich vermutlich im tek-stil-labor in der hobrechtstraße 54 (di–do 10–16 uhr) auf papier abholen. (via quartiersmanagement reuterplatz)


das insekteum

28Jun07

bei watchberlin (einem tendenziell überflüssigen youtube-nachbau mit berlin-beschränkung) gibt es ein schönes video über inox kapell und sein insekteum. das ist natürlich nicht „irgendwo in neukölln“, sondern konkret in der pflügerstraße 70/71.