die stimme der vernunft

15Apr08

im zittyblog gibt es heute von daniel boese noch einmal einen kurzen nachklapp in sachen „neukölln rockt!„. besonders schön, wie man sich beim sender freies neukölln die recherche dazu vorstellt. (hätte ich auch gern direkt eingebunden, leider gibt’s dort nur oldschool-quicktime… zaunpfahl usw.) daniel nimmt’s jedoch mit humor.

ich mag mich ja dem populären zitty-bashing nicht ohne weiteres anschließen, vor allem nicht, wenn es auf dem niveau „scheiße, die eh keiner liest“ läuft. weil das ja unsinn ist. sogar diejenigen, die sich laut darüber aufregen, haben ja vorher darin gelesen. anstelle zu meckern, dann doch lieber: selber machen.

mehr blogs und lokale projekte bitte. ob man sich damit explizit als „gegenöffentlichkeit“ zu irgendetwas sieht, sei jedem selbst überlassen; ich bin im zweifelsfall immer lieber für etwas als gegen etwas. allein deshalb, weil ich es schwach finde, die eigene position nur über eine andere zu definieren, die man ablehnt.

die eigene stimme zu erheben und auch gehört zu werden ist das, was jeder von diesem dings nutzen kann, das da so als web 2.0 bezeichnet wird. also macht das mal! und auch den autorinnen und autoren vom zittyblog viel erfolg. ich hoffe sehr, dass dort nicht textabfälle landen, die es nicht ins heft geschafft haben, sondern eine ernsthafte beschäftigung mit dem (mittlerweile ja auch nicht mehr so jungen) medium namens blog passiert. das kann sicher im endeffekt auch sicher wieder wertvolle erkenntnisse für den printbereich bringen.

Advertisements


No Responses Yet to “die stimme der vernunft”

  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: