Archive for Januar, 2008

heute abend keine lust auf lesung im ori? dann geht doch ins karakusch, dem vereinsheim des vj-kollektivs visualberlin in der friedelstraße 17. im total gibt’s auch musik. und danke für eure zahlreichen blogbesuche auch in diesem monat. im februar wird es unibedingt vielleicht etwas weniger, zum frühlingsbeginn gibt’s dann aber wieder mehr von mir. einige […]


gerade gelernt: ein autor des amerikanischen magazins wired hat das viertel hier „neubeca“ genannt – „neukölln below the canal“ (analog zum tribeca in manhattan). kannte ich auch noch nicht, scheint aber unter amerikanischen expats im kiez ein bekannter begriff zu sein.


unterirdisches

21Jan08

ein verhärmtes, älteres paar in der u8. besonders fallen die beiden nicht auf. solche leute sitzen dort jeden tag. alles ganz doll schlimm. (via ix)


der „stadtteilcheck“ neukölln, der im dezember in der berliner ausgabe des stadtmagazins prinz erschienen war, ist jetzt auch online nachzulesen. der artikel an sich ist besser, als ich dachte; überschrift und einleitung hat die redaktion aber schön auf die bekannte art und weise zurechtgebogen: EIN PROBLEMKIEZ DREHT AUF Vom „Spiegel“ Ende der 90er Jahre noch […]


die leser mal wieder: wissen wohl immer schon genau, was ich noch auf meiner liste stehen hatte. so auch mirko von watchberlin, der mir in den kommentaren einen film seines arbeitgebers zum thema (nicht)raucherschutz in berlin empfiehlt: Als Raucherin unterwegs in Berlin bei watchberlin (einbetten geht hier dank kostenlosbloggen nicht.) das passt hier insoweit zum […]


hier in der friedelstraße gibt es einige ehemalige ladenflächen, die als wohnungen genutzt werden, vermutlich weil sie in der vergangenheit einfach nicht vermietbar waren. gestern sind die bewohner aus dem ladengeschäft friedelstraße 11 ausgezogen. da kann man ja jetzt überlegen, ob bewußt wieder mehr ladenfläche geschaffen werden soll — aber meistens ist vermutlich ein umzug […]


habt ihr 5 millionen euro übrig? dann investiert doch in das geplante deutsche currywurstmuseum in berlin (zufällig gefunden via via via — man klickt sicht halt so durch). um den bogen zum blogthema mal zu schlagen: so eine richtig gute currywurst habe ich noch nicht entdeckt. auf dem hermannplatz gibt es zwar diese kleine imbissbude, […]


zu den freuden eines bloggers gehört ja auch, alle jahre mal eine liste der suchwörter zu veröffentlichen, mit denen die eigene seite von suchmaschinennutzern gefunden wurde. leider habe ich da keine lustigen dinge zu bieten. ich kann immerhin ganz unwissenschaftlich folgern, dass der begriff „kreuzkölln“ wohl immer mehr seine runden macht, jedenfalls suchen an manchen […]


vielleicht wisst ihr es schon, aber morgen geht es im ori (friedelstraße 8) los mit der lesereihe „ich fang nochmal an…“, die dort jetzt jeden donnerstag um 20.30 uhr stattfinden soll. zum auftakt werden saskia jaja, florian wessels und frédéric valin lesen. sollte man hingehen. es gibt auch ein blog zur lesung. bis morgen also. […]


Ein ganzes Stadtviertel wird sich in den nächsten Jahren verändern. Ob es den jetzigen Bewohnern gefällt oder nicht, spielt keine Rolle. Es gibt genug Menschen in dieser Stadt, die eine glänzende Oberfläche schöner finden, als spröden Charme. Junge, dynamische, erfolgreiche Menschen, die willens und in der Lage sind, ein paar Euro mehr an Miete zu […]