ein trend geht um

06Nov07

nochmal tagesspiegel (wohnungen im zentrum werden teurer und knapp), heute:

In gefragten Innenstadtlagen wie Prenzlauer Berg, Mitte oder Kreuzberg werde inzwischen das Angebot an billigem Wohnraum (also weniger als fünf Euro pro Quadratmeter) knapp. In der Folge suchten sich die Mieter neue Nischen. „Wedding und das nördliche Neukölln sind im Trend“, so Burkardt.

Advertisements


4 Responses to “ein trend geht um”

  1. 1 Sonja

    Hier noch was zur Gentrifizierung im Kiez vom Andrej Holm:
    http://www.bmgev.de/mieterecho/324/06-gentrifizierung-neukoelln-ah.html

    Noch ist es nicht soweit, es handelt sich um Gentrifizierung im Wartestand.

  2. 2 Gert

    stimmt nicht, das mit dem Wartestand. Die Mieten steigen zum Beispiel, und viele Studis wollen unbedingt nach NK ziehen!!!!

  3. hallo gerd;
    gefühle und vermutungen sind eine sache, fundierte artikel von fachleuten eine andere. solange du keine quellen hast, bin ich doch weiterhin geneigt, eher herrn holms analyse zu glauben.


  1. 1 dein kiez braucht dich « kreuzkölln alias reuterkiez

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: