davon lebt peter

29Aug07

ah, nochn artikel über den kiez, schon letzte woche in der berliner zeitung gewesen: nachts in neukölln-nord. im wesentlichen steht das gleiche drin wie immer („Rund um die Weserstraße wandelt sich der Problembezirk zum Szeneviertel.“); konkret werden ä, freies neukölln und kinski vorgestellt.

wobei ich das kinski ja nicht so mag. okay, ich war nur einmal da, aber an dem abend hatte ich das gefühl, nach dem motto „wir kennen dich nicht, fremder“ behandelt zu werden. außerdem war es so unfassbar verqualmt, dass meine kontaktbelinsten augen weh taten. (jaja, ich bin ein jammerlappen.)

(gefunden bei jan vom silver future; wann macht ihr denn eigentlich auf?)

Advertisements


4 Responses to “davon lebt peter”

  1. gestern war das Gesundheitsamt da, also werden wir nächste Woche die Gaststättenerlaubnis haben um Offiziell eröffnen zu können. Aber heute Abend kann man auch schon mal vorbeikommen um ein inoffizielles Bier zu trinken…

  2. und wir haben jetzt auch eine Lüftung, so daß deine kontaktbelinsten Augen geschont werden…

  3. 3 c-laudia

    wow, berlin kann mich doch immer noch überraschen. Das liebe ich an berlin! (wenn auch sonst nicht viel, dann wenigstens das ;-)


  1. 1 kein hype « kreuzkölln alias reuterkiez

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: